THERAPIEFORMEN

In 7 Schritten zum Neustart Burn Out

1

Labordiagnostik und Infusionstherapie 

IST-ZUSTAND

ERMITTELN

Je nach Beschwerdebild und vorliegenden Befunden erfolgt eine Labordiagnostik inklusive Nährstoff- und Hormonanalyse sowie eine Blutanalyse mittels Dunkelfeldmikroskopie. In einer ganzheitlichen ärztlichen Anamnese werden Beschwerden, Vorerkrankungen, Operationen, Zahnstatus, Schlaf- und Verdauungsqualität und die aktuelle Medikation erfasst. Nach der körperlichen Untersuchung, Laboranalyse und radionischer Diagnostik werden die erhobenen Befunde mit dem Betroffenen besprochen und ein individueller Therapieplan erstellt. Mangelsituationen werden anschließend durch Stoffwechselregulation und gezielte Infusions- und Frequenztherapie ausgeglichen.

Nach 14-tägiger Behandlung erfolgt eine erneute körperliche Untersuchung und Stoffwechselanalyse um Fortschritte überprüfen und sichtbar zu machen.

Infusions- und Enzymtherapie

Über die Vene verabreichte Infusionen stehen dem Körper schnell zur Verfügung, können besser aufgenommen werden und ermöglichen so eine rasche Zufuhr von Nährstoffen, Vitaminen und Energielieferanten. Ja nach Bedarf werden individuelle Infusionsprotokolle erstellt und dann hochdosiert Vitamine, Antioxidantien, Aminosäuren oder  kombinierte Leberinfusionen verabreicht.

 

2

Zellerneuerung & Regeneration

GESUNDHEIT BEGINNT

IN DER ZELLE

Auf körperlicher Ebene finden sich häufig chronische Entzündungen, toxische Belastungen, Übersäuerung, Störfelder, Virenerkrankungen und Nährstoffmangel. Nachhaltige Regeneration erfordert eine schnellstmögliche Korrektur von Nährstoffmängeln und eine Unterstützung der Stoffwechsel- und Entgiftungsleistung.

 

Erst wenn schwere Energiemangelsituationen auf Zellebene korrigiert sind, ist der Mensch wirklich in der Lage tiefer liegende Ursachen zu bearbeiten und sich nachhaltig zu erholen.

Energie für die Zellen

Die Zell-Forscher Dr. Robert O. Becker und Dr. Bjorn Nordenstrom, Chairman der Nobelpreis-Kommission, haben herausgefunden, dass durch ein Absinken der Zellmembranspannung nahezu alle chronischen und akuten Krankheiten entstehen können.

zellmembranspannung.png

WARUM SINKT

DIE ZELL-MEMBRAN-SPANNUNG?

Nach ihrem Modell ist eine Hauptursache ein saures Zellmilieu. Dies bedeutet, dass im Umfeld der Zelle zu wenige Elektronen vorhanden sind und der pH-Wert absinken kann. Hier setzt die Frequenztherapie an. Ihr Ziel ist, diesen Prozess rückgängig zu machen und die natürliche Zellmembranspannung wiederherzustellen.

 

3

Frequenztherapie

JEDE MATERIE HAT IHRE

EIGENE FREQUENZ

Mit Hilfe des Frequenzgerätes werden körpereigene Endorphine, Neuropeptide und hormonelle Hilfsstoffe stimuliert, die das Immun- und Abwehrsystem des Körpers stabilisieren und kräftigen. Funktionsschwache Organe in unserem Körper können durch die Reizung von Frequenzen zur Arbeit angeregt werden. Mit spezifischen Frequenzen können Krankheitserreger wie Parasiten, Bakterien, Pilze und Viren durch ihre jeweilige Resonanzfrequenz zerstört, und so der Gesundheitszustand des Patienten wiederhergestellt werden. Es ist bekannt, dass jede Materie ihre eigene Frequenz hat. So auch jede Zelle des menschlichen Körpers, jeder pathogene Organismus wie Bakterien, Viren und Pilze. Überlagert man ein Pathogen mit seiner Eigenfrequenz, wird dieser unschädlich gemacht.

Durch bioenergetische Tests werden die störenden pathogenen Organismen ermittelt und mit Hilfe der Frequenztherapie behandelt. Diese Form der Therapie ist für den Patienten schmerzfrei und gut verträglich. Voraussetzung ist eine basische Stoffwechsellage und ein ausgeglichener Eisenhaushalt. Bei metallischen Implantaten im Körper kann die Frequenztherapie nicht angewandt werden.

 

4

Neurofeedbacktherapie

TRAINIERE DEIN GEHIRN UND BRINGE STÖRUNGEN WIEDER INS GLEICHGEWICHT

Eine Aufzeichnung der Hirnströme des Patienten mit EEG, zeigt mögliche Defizite in bestimmten Hirnarealen, die dann durch ein gezieltes Training effektiv und nebenwirkungsfrei behoben werden. Das menschliche Gehirn ist die oberste Steuerzentrale des gesamten Körpers und weil es somit kein noch höheres Regulationszentrum gibt, kann es seine Aufgabe nur dadurch bewältigen, weil es selbst hochgradig organisiert und reguliert ist. Die Aktivität in unserem Gehirn bestimmt alles, was wir fühlen und tun. Die Gehirnwellen sind kleine elektrischen Impulse, die erzeugt werden, wenn unsere Gehirnzellen miteinander kommunizieren. Die Gehirnwellen sagen uns viel darüber, wie man sich fühlt und wie man funktioniert. Sie spiegeln unsere Denkgewohnheiten, unser Stressniveau, unsere Grundstimmung und die allgemeine Gehirnfunktion, so auch bei einer Burn-Out Problematik.

Die richtige Ordnung wieder herstellen

Neurofeedback kann dabei helfen eine Störung der Gehirnfunktion wieder in die richtige Ordnung zu bringen. Durch die mehrmalige Wiederholung der Therapie kann sich die Gehirnfunktion dauerhaft umstellen und Symptome der zu behandelnden Fehlregulierungen können damit vermindert oder vollständig zum Verschwinden gebracht werden.

Neurofeedback ist eine Methode, die dabei hilft, die Gehirnaktivität zu trainieren – eine Art Biofeedback für das Gehirn. Zu Beginn einer Neurofeedback Therapie wird ein QEEG (Quantitatives EEG) aufgezeichnet, ausgewertet und anschließend mit dem Klienten besprochen. Daraufhin wird vom Therapeuten ein Trainingsplan erstellt, der den Klienten dabei unterstützt, das eigene Gehirn in einen angenehmen und effizienten Zustand zu versetzen. Diese Trainingseinheiten werden je nach Befund, 1-3 mal wöchentlich wiederholt um ein dauerhafte und nachhaltige Veränderung herbei zu führen, z.B. im Bereich der Aufmerksamkeit, des Gedächtnisses, dem logisches Denken, Rechnen etc. eingesetzt werden. Der Schweregrad des Trainings wird individuell eingestellt und verändert sich im Verlauf der Behandlung abhängig von den Therapiefortschritten.

Auch wenn die meisten Menschen eine ganz normale Gehirnfunktion aufweisen, haben sie dennoch oft Gehirnungleichgewichte oder chronische Emotionen, welche ihren Alltag beeinflussen. Hier kann Neurofeedback dabei helfen diese Störungen ins Gleichgewicht zu bringen und zu optimieren. Das Feld der Neurofeedback Therapie hat mit fast 50 Jahren klinischer Anwendung eine breite Palette von Ansätzen und Methoden vorzuweisen.

 

5

Systemische Psychotherapie

URSACHEN ERKENNEN UND AUFLÖSEN

Eine kurzfristige Erschöpfung ist noch kein Burnout. Erst wenn dieser Zustand mindestens sechs Monate anhält und weder ein Ende abzusehen ist noch die kurzen Erholungsphasen zu einer Regeneration führen, kann man von einem Burnout-Syndrom sprechen. Unsere psychotherapeutischen Verfahren, wie die systemischen Aufstellungen, Walking-in-your-shoes, die Klopfakupressur, das Biologische Dekodieren helfen Ursachen der Erkrankung zu erkennen und die Zusammenhänge zwischen der Lebensführung und der psychischen Gesundheit zu verstehen. Mit diesem Verstehen können sich andere Gedanken- und Handlungsmuster integrieren. Der Mensch lernt außerdem, die Krankheitssymptome in ihrer Ursache zu begreifen.

Wie lange der Heilungsweg dauert, ist individuell verschieden. Seelische Belastungssituationen wie Mobbing, Trennungssituationen, persönliche Lebenskrisen, Krankheiten, Trauer, Arbeitsplatzkonflikte uvm. können zu erheblichen psychischen Symptomen führen. Insbesondere dann, wenn es zu einer länger andauernden Überforderung kommt, drohen psychische oder psychosomatischen Beschwerden.  Die innere Widerstandsfähigkeit reicht dann oft nicht mehr aus, um die Belastungen zu bewältigen oder zu kompensieren. Viele Menschen versuchen erst mal selbst damit klar zu kommen oder ihre Probleme zu ignorieren.

 

6

Die Prägungen aus der eigenen Biografie

FAMILIENBANDE SICHTBAR MACHEN - DIE ARBEIT MIT DEM GENOGRAMM

Ureigene Verhaltensweisen und Prägungen bestimmen unser Handeln, aber wir sind ihnen häufig hilflos ausgeliefert. Obwohl wir sie als destruktiv erkennen ändern wir nichts. Es gilt diese Muster zu erkennen und zu bearbeiten, die körperlichen Schäden zu erfassen und zu korrigieren, und den ganzen Menschen nachhaltig in eine gesunde Regulationsfähigkeit zu bringen.

Jeder von uns ist von Geburt an in ein Koordinatensystem mit festen Strukturen eingebunden, unsere Familie. Die Darstellung der Familienstruktur, ist der Stammbaum. Wir finden in der Bibel mit Adam und Eva und deren Kindern, eine erste Aufzeichnung davon. Kein Geschichtsbuch kommt ohne Ahnentafeln, keine Familiensaga ohne Stammbaum aus. 

Er zeichnet Namen, Daten und Verbindungen auf. Fügt man weitere Informationen hinzu, spricht man von einem Genogramm. Es ist die älteste Form systemischer Arbeit. Die Darstellung der Familienstruktur, ist der Stamm-Baum. Es ist die Zeit des Umdenkens und der Lösung von alten in uns wirkenden Mustern. Viele Menschen erkennen die Verknüpfung der in uns wirkenden, gespeicherten Informationen, die uns nicht frei und eigenständig handeln lassen. Sie erkennen die Macht der Verstrickungen über Generationen und die Schicksale, die diese Speicherungen mit sich bringen. Für Jeden, und was noch schlimmer ist, für unsere Kinder und Kindeskinder. Deshalb ist es an der Zeit „Altes“ anzuerkennen, loszulassen und alte mit neuen Informationen zu belegen.

 

7

Neuorientierung

VERANTWORTUNG ÜBERNEHMEN

Wenn Du nun weiterhin bereit bist, Verantwortung für Dein Leben zu übernehmen, Deinem Körper Gutes zu tun, Deine veranlagte Persönlichkeitsstruktur zu erforschen und Veränderungen in Deinem Denken einzuladen, dann bist Du hier richtig. Eine innere Einkehr für Deinen Körper und Deine Seele, heilt und stärkt innere Räume und lädt zu neuen konstruktiven Sicht- und Handlungsweisen ein. Außerdem lernst Du Deine eigenen Ressourcen zu nutzen und Dein Leben immer mehr selbstbestimmt in die Hand zu nehmen. Veränderungen lösen bei vielen Menschen Widerstände und diffuse Ängste aus. Ein Weg, um diese Ängste abzubauen oder sich erst mal eine positive Zukunft zu erlauben, ist ein klares Zielbild.

Positiv und motiviert in die Zukunft

Dieses Zielbild drückt aus wo und wofür Du in Zukunft stehen willst und ist eine positive, motivierende Vorstellung Deines eigenen Zustandes in der Zukunft. In der Folgezeit können intuitiv Information und Verhaltensweisen zutage treten, die Dich anders mit Deiner Situation umgehen lassen und so zu anderen Resultaten führen. So wirst Du zu Deiner eigenen selbsterfüllenden Prophezeiung. Diese inneren Wahrnehmungen verändern Dein Sein, Deinen Bedürfnissen und Erwartungen.